Veranstaltungen


ILSA 1 – Qualitatives Screening und Präventionskonzept
ILSA 1 – Erstklass-Screening und Präventionskonzept Die Informationen über das ILSA-Programm für den Matheunterricht des Schulanfangs haben wir für Sie auf einer eigenen Seite zusammengestellt:

http://www.zahlbegriff.de/ILSA.html


Fortbildungen für Lehrkräfte

Mi, 17.02.2016 und Mi, 24.02.2016, 15.00-18.00 Uhr
Prävention von Dyskalkulie im Basiszahlraum bis zehn
Veranstalter: Kompetenzzentrum Lehrerfortbildung Braunschweig
Ort: TU Campus Nord, Bienroder Weg 82 (Raum 212), 38106 Braunschweig
Ankündigungstext:  FB_Praevention.pdf  (45 KB)
Online-Anmeldung:  https://vedab.nibis.de

Mi, 02.03.2016 und Mi, 09.03.2016, 15.00-18.00 Uhr
Arithmetische Lerninhalte der zweiten Klasse
Veranstalter: Kompetenzzentrum Lehrerfortbildung Braunschweig
Ort: TU Campus Nord, Bienroder Weg 82 (Raum 212), 38106 Braunschweig
Ankündigungstext:  FB_zweite_Klasse.pdf  (70 KB)
Online-Anmeldung:  https://vedab.nibis.de


Rückblick auf unser zehnjähriges Jubiläum im Jahr 2012:
Studientag Rechenschwäche mit zahlreichen Fachreferenten
Veranstalter: Institut für Mathematisches Lernen Braunschweig
Ankündigungstext:  Studientag.pdf  (65 KB)


Schulinterne Fortbildungen und Infoabende

Wir sind offizieller Lehrkräftefortbilder und bieten im Auftrag vom Kompetenzzentrum Lehrerfortbildung Braunschweig regelmäßig Vorträge und Studientage im Rahmen der schulinternen Lehrerfortbildung und Qualitätssicherung an.

Abrufangebot Infoabend: http://vedab.nibis.de/veran.php?vid=64711

Unser Fortbildungsprogramm: Fortbildung.pdf (835 KB)
Finanzierungsrichtlinien Schulbehörde: Schulbudget.pdf (64 KB)
Kompetenzzentrum TU Braunschweig: tu-braunschweig.de/fk6/klbs
Bisherige Fortbildungen des IML: Fortbildungen.html
Ergänzender Artikel in   Familienmagazin clic clac Dezember/August 2007   Dezember 2007:      
Lehrer sind mit Dyskalkulie häufig überfordert  (PDF, 230 KB)

    Das IML Braunschweig ist eine Facheinrichtung für die Diagnostik, Therapie und Prävention der Rechenschwäche - Dyskalkulie bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.    
    Einzugsbereich: Braunschweig, Wolfsburg, Salzgitter, Wolfenbüttel, Gifhorn, Peine, Helmstedt und die angrenzenden Gemeinden.    


[Startseite]